© BdFS e.V

Gutachten zur Produkthaftung - Materialversagen

Streitfälle im Bereich der Produkthaftung sind in den meisten Fällen dann zu erwarten, wenn ein Materialversagen des Pedelecs/Fahrrades mit einem körperlichen oder materiellen Folgeschaden eintritt.

© BdFS e.V

Die Sicherheitserwartung des oder der Geschädigten geht dahin, das von einem Produkt bei vorhersehbarer Verwendung unter Beachtung der Gebrauchsanleitung keine erhebliche Gefahr für Leib und Leben der Nutzer ausgeht, das Produkt also so konzipiert ist, dass es unter Beachtung der Gebrauchsanleitung bei bestimmungsgemäßem oder vorhersehbarem Gebrauch gefahrlos benutzt werden kann. Die deutsche Rechtsprechung ist im Segment der Produkthaftung sehr deutlich, was u. A. aus den Urteilen BGH NJW 201,13; OLG Nürnberg, Urt. Vom 20.05.2014, AZ 4 U 206/14, hervorgeht.

Der Hersteller eines Produktes muss auf die aus der Verwendung der Sache resultierende Gefahr hinweisen, wobei sich diese Pflicht auch auf den innerhalb des allgemeinen Verwendungszwecks naheliegenden und für den Hersteller erkennbaren Fehlgebrauch erstreckt. In Deutschland werden insbesondere dort strenge Maßstäbe angelegt, wo Körper- und Gesundheitsschäden drohen.

Der BdFS verfügt für nahezu alle Fahrräder über die passenden Bedienungsanleitungen, aus denen die festgelegte Art der Nutzung hervorgeht. Es ist möglich über eine systematische Analyse der technischen Konstruktion, der Nutzungsart sowie den körperlichen Eigenschaften des Fahrers eine Aussage zu treffen, ob bei einem Fahrrad oder Pedelec z.B. Instruktionsfehler oder Produktionsfehler vorliegen oder ob das Produkt fehlerhaft genutzt und in der Folge zerstört wurde.

© BdFS e.V

Ihre Partner bei Schadenanalysen und Produkthaftung

Frank Drescher

Sachverständigen-Büro Drescher - Laufrad Lübeck GmbH

23552 Lübeck

Sachverständigen-Büro Drescher - Laufrad Lübeck GmbH
Beckergrube 29
23552 Lübeck

Telefon: +49 (0) 451  727 92
Telefax: +49 (0) 451 70 40 93
E-Mail: laufrad@t-online.de

Von der IHK zu Lübeck öffentlich bestellt und vereidigt.

© BdFS e.V

 

 

 

 

 

Frank Drescher
www.bike-expert.com

Christian Hartwig

Ing.-Büro Gerich GmbH

35435 Wettenberg (bei Gießen)

Ing.-Büro Dipl.-Ing. Bernd Gerich GmbH

Christian Hartwig

Von der IHK Lahn-Dill öffentlich bestellt und vereidigt.

 

Niederlassungen:

35435 Wettenberg (bei Gießen)
Im Ostpark 29
Tel. 0641/94 88 65-0
Fax 0641/94 88 65-65

36341 Lauterbach
Fuldaer Str. 3
Tel. 06641/6 16 18
Fax 06641/72 74

99867 Gotha
Schlegelstraße 13-15
Tel. 03621/75 80 61
Fax 03621/75 80 62


Leistungen

  • Erstellung von biomechanischen (technisch-medizinischen) Zusammenhangsgutachten in Kooperation mit Dr. med. Arne Bargmann, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Rekonstruktion von Verkehrsunfällen unter Nutzung von neusten 3D-Scannern zur Digitalisierung der Unfallstellen, Crashversuchen sowie 3D-Simulationsprogrammen
  • FEM-Bauteilsimulationen von beschädigten und unbeschädigten Bauteilen (digitale Belastungsprüfungen)
  • Vermessung von Rahmen- und Anbauteilen auf Steifigkeit und Maßhaltigkeit (Versagens­analysen)
  • Technische Beweissicherung, insbesondere im Bereich der Elektrotechnik
  • Erstellung von Haftpflicht- und Wertgutachten

In Kooperation mit

© BdFS e.V

 

 

 

 

 

Christian Hartwig
www.sv-gerich.de

Dipl.-Ing. Dirk Zedler

Sachverständigenbüro für Fahrradtechnik Zedler

71634 Ludwigsburg

Sachverständigenbüro für Fahrradtechnik Zedler
Hundshalde 4
D-71634 Ludwigsburg

Telefon: +49 (0) 71 41 316 47
Telefax: +49 (0) 71 41 316 48
E-Mail: info@zedler.de

Von der IHK Region Stuttgart für das Sachgebiet Fahrräder und Elektrofahrräder öffentlich bestellt und vereidigt.

 

Das Sachverständigenbüro für Fahrradtechnik Zedler wurde 1993 gegründet. Der Gründer Dipl.-Ing. Dirk Zedler arbeitet für Gerichte in ganz Deutschland, im europäischen Ausland und weltweit.

Mit der GDFS Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen mbH stehen Dirk Zedler und seine Kollegen für Versicherungen, Hersteller, Händler und Privatpersonen mit all ihrer Expertise zur Verfügung.

© BdFS e.V

Für Sie mit Leidenschaft fürs Fahrrad:

  • Für Gerichtsfälle, Versicherungsfälle, private Sachverhalte
  • Mit Kompetenz und Erfahrung
  • Für Fahrräder und Elektrofahrräder öffentlich bestellt und vereidigt

Dirk Zedler
www.zedler.de

Bernd Eisenschmidt

Zweirad-Sachverständigenbüro

78476 Allensbach

Zweirad-Sachverständigenbüro
Bernd Eisenschmidt

Himmelreichweg 2a
D-78476 Allensbach

Mobil: +49 (0)172 820 9541
Telefon: +49 (0) 75 33 8032-089
Telefax: +49 (0) 75 33 8030-237
E-Mail: info@zweirad-sachverstaendigenbuero.de

Von der IHK Hochrhein Bodensee und der HWK Konstanz öffentlich bestellt und vereidigt.

Das Zweirad-Sachverständigenbüro Bernd Eisenschmidt erstellt für Gerichte, Versicherungen, Rechtsanwälte, Fahrrad-Händler, Hersteller, Vertrieb und Privatpersonen alle Arten von Gutachten.

Die Gutachten werden in der Eigenschaft als "öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Fahrradschäden und -bewertung einschließlich Fahrrad-Kinderanhänger" von der Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee und "öffentlich bestellter und vereidigter Zweiradsachverständiger" der Handwerkskammer Konstanz erstellt.

© BdFS e.V

 

 

 

 

 

Bernd Eisenschmidt
www.zweirad-sachverstaendigenbuero.de