© BdFS e.V

Elektronische Untersuchung

Alle Arten der unterstützten Zweiräder, vom Pedelec bis hin zum E-Bike, verfügen über ein elektronisches Antriebssystem.
In den vergangenen 20 Jahren haben sich die Antriebssysteme derart weiterentwickelt, dass sich diese auf das Fahrverhalten des Nutzers einstellen, das Lademanagement regeln oder als Basis für Applikationen wie Navigationsgeräte, Ladeeinrichtungen für Handys etc. dienen können. Aktuelle Pedelecs sind mit einer Vielzahl unterschiedlicher Steuergeräte ausgerüstet.

Im Gegensatz zu den ersten Elektrofahrrädern verfügen heutige Modelle über Schnittstellen, die eine elektronische Diagnose des Antriebssystems erlauben. Aus den verschiedenen Steuergeräten können Daten ausgelesen wie z.B.

  • Fahrprofil des Nutzers
  • Abgerufene Leistung über die Lebensdauer
  • Unterkühlung des Akkus (falsche Lagerung / Nutzung)
  • Manipulationen
  • etc.

Im Fahrradsegment sind die einzelnen Diagnoseschnittstellen der Antiebsanbieter nicht genormt. Jeder Antriebshersteller entwickelt seine eigene Diagnoseschnittstelle weiter. Der BdFS e.V. verfügt über alle gängigen Diagnosegeräte, um die Steuergeräte der Fahrräder auslesen zu können.

© BdFS e.V
© BdFS e.V

Seit einigen Jahren sind im europäischen Raum vermehrt Antriebssysteme aus dem asiatischen Raum erhältlich, welche immer häufiger von Privatpersonen für den Umbau eines Fahrrades zum Pedelec, S-Pedelec oder E-Bike genutzt werden. Diese Antriebssysteme verfügen über keine Diagnoseschnittstelle.

Der BdFS e.V. verfügt jedoch auch hier über geeignete technische Mittel, um im reverse-engineering-Verfahren Diagnoseprotokolle zu schreiben, Adapter zu entwickeln und diese Systeme auszulesen, um Funktionsstörungen aufzudecken oder Manipulationen zu erkennen.

Ihre Partner bei elektronischen Untersuchungen

Christian Hartwig

Ing.-Büro Gerich GmbH

35435 Wettenberg (bei Gießen)

Ing.-Büro Dipl.-Ing. Bernd Gerich GmbH

Christian Hartwig

Von der IHK Lahn-Dill öffentlich bestellt und vereidigt.

 

Niederlassungen:

35435 Wettenberg (bei Gießen)
Im Ostpark 29
Tel. 0641/94 88 65-0
Fax 0641/94 88 65-65

36341 Lauterbach
Fuldaer Str. 3
Tel. 06641/6 16 18
Fax 06641/72 74

99867 Gotha
Schlegelstraße 13-15
Tel. 03621/75 80 61
Fax 03621/75 80 62


Leistungen

  • Erstellung von biomechanischen (technisch-medizinischen) Zusammenhangsgutachten in Kooperation mit Dr. med. Arne Bargmann, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Rekonstruktion von Verkehrsunfällen unter Nutzung von neusten 3D-Scannern zur Digitalisierung der Unfallstellen, Crashversuchen sowie 3D-Simulationsprogrammen
  • FEM-Bauteilsimulationen von beschädigten und unbeschädigten Bauteilen (digitale Belastungsprüfungen)
  • Vermessung von Rahmen- und Anbauteilen auf Steifigkeit und Maßhaltigkeit (Versagens­analysen)
  • Technische Beweissicherung, insbesondere im Bereich der Elektrotechnik
  • Erstellung von Haftpflicht- und Wertgutachten

In Kooperation mit

© BdFS e.V

 

 

 

 

 

Christian Hartwig
www.sv-gerich.de

Dipl.-Ing. Dirk Zedler

Sachverständigenbüro für Fahrradtechnik Zedler

71634 Ludwigsburg

Sachverständigenbüro für Fahrradtechnik Zedler
Hundshalde 4
D-71634 Ludwigsburg

Telefon: +49 (0) 71 41 316 47
Telefax: +49 (0) 71 41 316 48
E-Mail: info@zedler.de

Von der IHK Region Stuttgart für das Sachgebiet Fahrräder und Elektrofahrräder öffentlich bestellt und vereidigt.

 

Das Sachverständigenbüro für Fahrradtechnik Zedler wurde 1993 gegründet. Der Gründer Dipl.-Ing. Dirk Zedler arbeitet für Gerichte in ganz Deutschland, im europäischen Ausland und weltweit.

Mit der GDFS Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen mbH stehen Dirk Zedler und seine Kollegen für Versicherungen, Hersteller, Händler und Privatpersonen mit all ihrer Expertise zur Verfügung.

© BdFS e.V

Für Sie mit Leidenschaft fürs Fahrrad:

  • Für Gerichtsfälle, Versicherungsfälle, private Sachverhalte
  • Mit Kompetenz und Erfahrung
  • Für Fahrräder und Elektrofahrräder öffentlich bestellt und vereidigt

Dirk Zedler
www.zedler.de

Sebastian Martin

GDFS Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen mbH

71634 Ludwigsburg

GDFS Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen mbH
Hundshalde 4
D-71634 Ludwigsburg

Telefon: +49 (0) 71 41 316 47
Telefax: +49 (0) 71 41 316 48
E-Mail: info@gdfs.bike

 

Mit der GDFS Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen mbH stehen Sebastian Martin und seine Kollegen für Versicherungen, Hersteller, Händler und Privatpersonen mit all ihrer Expertise zur Verfügung.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Gutachten zur Regulierung von Haftpflichtschäden für Fahrräder, Pedelecs und Zubehör
  • Prüfung von Carbonrahmen und -bauteilen
  • Gutachten zur Unfallrekonstruktion
  • Beweissicherung
  • Produkthaftpflicht-Gutachten (Mangel- oder Versagensanalyse)
  • Prüfung von Carbonrahmen und -bauteilen
  • Einbruch-Diebstahl-Gutachten (Wertgutachten)
  • Bewertung von Lagerbeständen

 

 

 

 

 

 

Sebastian Martin
Bachelor of Science
Sachverständiger

https://www.gdfs.bike