© BdFS e.V

Lastenräder

Besonders in Städten nimmt die Verbreitung von Lastenrädern immer weiter zu. Je nach Modell können sie sehr vielseitig genutzt werden: So können Kinder, Einkäufe, Lasten, Hunde oder sogar auch andere Fahrräder transportiert werden.

Schon Ende des 19. Jahrhunderts wurden Lastenräder in den USA eingesetzt. In den 1920er Jahren wurde das bekannte "Long John" erstmals produziert. Dieses Konzept ist bis heute vor allem bei sportlicheren Lastenrädern erhalten geblieben. Neben dieser Bauform gibt es viele andere Konstruktionen, die je nach Einsatzzweck genutzt werden. Viele Lastenräder sind mittlerweile als sogenannte Pedelecs mit elektrischer Unterstützung bis 25 km/h unterwegs.

Lastenräder bieten eine gute Alternative zum Auto, da sie als Fortbewegungsmittel mit der Möglichkeit des Transports auch sperriger Güter zu nutzen sind. Dies hat auch die Politik erkannt und bietet in den letzten Jahren immer wieder Förderungen an, um einen Kaufanreiz für diese meist hochpreisigen Fahrräder zu setzten.

© BdFS e.V
© BdFS e.V

Im Falle eines Unfalls können aufgrund der meist komplexen Konstruktion mehr Bauteile als beim normalen Fahrrad in Mitleidenschaft gezogen werden. Außerdem sind je nach Modell viele spezielle Anbauteile verbaut. Dies und weitere Faktoren machen die Schadenfeststellung aufwendiger und erfordern spezielles Fachwissen.

Dieses Know-how bietet der BdFS e.V. aufgrund seiner langjährigen Erfahrung und seiner breiten Aufstellung.

Aufgrund der hohen Anschaffungspreise und der Kräfte, die bei der Nutzung auf ein Lastenrad wirken, sollten Sie für die Beurteilung eines Schadens immer einen qualifizierten Sachverständigen beauftragen.

Ihre Partner bei Lastenrädern

Thomas Reschke

Ingenieurbüro Backhaus GmbH

33334 Gütersloh

Ingenieurbüro Backhaus GmbH

Thomas Reschke

Hülsbrockstrasse 51
D-33334 Gütersloh

Telefon: +49 (0) 52 41 220 78-0
Telefax: +49 (0) 52 41 220 78-20
E-Mail: reschke@ib-backhaus.de

Von der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld öffentlich bestellt und vereidigt
für das Sachgebiet motorisierte Zweiräder und Fahrräder/Elektrofahrräder (Pedelec)

Sachver­ständiger für Fahrräder und Elektro­fahr­räder (Pedelec)
Sachver­ständiger für motorisierte Zweiräder und für Kraftfahrzeuge

Ausbildung:

  • Bachelor Professional Kraft­fahrzeug­mechaniker-Handwerk
  • Kraftfahrzeug - Sachverständiger
  • Zweirad-Sachverständiger im BdZS
  • Fahrrad-Sachverständiger im BdFS
  • Schriftführer und Koordinator des Aufnahme­ausschusses im BdZS e.V.

Leistungen /Schwerpunkte

  • Erstellung von Schaden­gutachten für Fahrräder und Pedelecs incl. Zubehör
  • Gutachten­erstel­lung für Motorräder, Motorroller, Quads
  • Beweis­sicherungen aller Art
  • Rahmen­vermessung von Fahrrädern und Anbauteilen
  • Diagnosetools von namhaften Motor­herstel­lern wie z.B. Bosch, Brose, BMZ, Giant usw. stehen zur Verfügung, um jedes Fahrrad auf seine Eigenheiten hin prüfen zu können.
  • Plausibili­täts­prüfungen im Hinblick auf angegebene Reichweiten von Pedelecs etc.
  • Rahmen­vermessung von nahezu allen Krafträdern mit dem mega-m.a.x. Mess-System
  • Erstellung von Schadens­gutachten nach Haftpflicht- oder Kaskobe­dingun­gen, Wert­gut­achten, technische Beweis­sicherung
  • Technische Betrach­tung zur Kompati­bilität, Plausibilität der beteiligten Fahrzeuge
  • Anwendung des photographischen Verfahrens (digi­tale Bild­über­lage­rung)

Durch den täglichen Umgang mit Fahrrädern sowohl im beruflichen als im auch privaten Umfeld wird auf ein enormes Portfolio an Know-how zurückgegriffen.

© BdFS e.V

Kompetenz rund

ums Fahrrad,

Leidenschaft und

Begeisterung für

die Neue Mobilität

Thomas Reschke
www.ib-backhaus.de

Höffer Gutachtenbüro

51597 Morsbach

Sachverständigenbüro Höffer
Siedenberger Straße 100
D-51597 Morsbach

Telefon: +49 (0) 22 94 93 54
Mobil:   +49 (0) 179 696 99 71
E-Mail: hoeffer-gutachten@t-online.de

© BdFS e.V

 

 

 

 

 

Rolf Höffer
www.fahrrad-gutachten.de

Dipl.-Ing. Dirk Zedler

Sachverständigenbüro für Fahrradtechnik Zedler

71634 Ludwigsburg

Sachverständigenbüro für Fahrradtechnik Zedler
Hundshalde 4
D-71634 Ludwigsburg

Telefon: +49 (0) 71 41 316 47
Telefax: +49 (0) 71 41 316 48
E-Mail: info@zedler.de

Von der IHK Region Stuttgart für das Sachgebiet Fahrräder und Elektrofahrräder öffentlich bestellt und vereidigt.

 

Das Sachverständigenbüro für Fahrradtechnik Zedler wurde 1993 gegründet. Der Gründer Dipl.-Ing. Dirk Zedler arbeitet für Gerichte in ganz Deutschland, im europäischen Ausland und weltweit.

Mit der GDFS Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen mbH stehen Dirk Zedler und seine Kollegen für Versicherungen, Hersteller, Händler und Privatpersonen mit all ihrer Expertise zur Verfügung.

© BdFS e.V

Für Sie mit Leidenschaft fürs Fahrrad:

  • Für Gerichtsfälle, Versicherungsfälle, private Sachverhalte
  • Mit Kompetenz und Erfahrung
  • Für Fahrräder und Elektrofahrräder öffentlich bestellt und vereidigt

Dirk Zedler
www.zedler.de

Sebastian Martin

GDFS Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen mbH

71634 Ludwigsburg

GDFS Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen mbH
Hundshalde 4
D-71634 Ludwigsburg

Telefon: +49 (0) 71 41 316 47
Telefax: +49 (0) 71 41 316 48
E-Mail: info@gdfs.bike

 

Mit der GDFS Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen mbH stehen Sebastian Martin und seine Kollegen für Versicherungen, Hersteller, Händler und Privatpersonen mit all ihrer Expertise zur Verfügung.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Gutachten zur Regulierung von Haftpflichtschäden für Fahrräder, Pedelecs und Zubehör
  • Prüfung von Carbonrahmen und -bauteilen
  • Gutachten zur Unfallrekonstruktion
  • Beweissicherung
  • Produkthaftpflicht-Gutachten (Mangel- oder Versagensanalyse)
  • Prüfung von Carbonrahmen und -bauteilen
  • Einbruch-Diebstahl-Gutachten (Wertgutachten)
  • Bewertung von Lagerbeständen

 

 

 

 

 

 

Sebastian Martin
Bachelor of Science
Sachverständiger

https://www.gdfs.bike

Bernd Romhart

GDFS Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen mbH

71634 Ludwigsburg

GDFS Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen mbH
Hundshalde 4
D-71634 Ludwigsburg

Telefon: +49 (0) 71 41 316 47
Telefax: +49 (0) 71 41 316 48
E-Mail: info@gdfs.bike

 

Mit der GDFS Gesellschaft der Fahrrad-Sachverständigen mbH stehen Bernd Romhart und seine Kollegen für Versicherungen, Hersteller, Händler und Privatpersonen mit all ihrer Expertise zur Verfügung.

 

Unsere Leistungen für Sie:

  • Gutachten zur Regulierung von Haftpflichtschäden für Fahrräder, Pedelecs und Zubehör
  • Prüfung von Carbonrahmen und -bauteilen
  • Gutachten zur Unfallrekonstruktion
  • Beweissicherung
  • Produkthaftpflicht-Gutachten (Mangel- oder Versagensanalyse)
  • Prüfung von Carbonrahmen und -bauteilen
  • Einbruch-Diebstahl-Gutachten (Wertgutachten)
  • Bewertung von Lagerbeständen

 

 

 

 

 

Bernd Romhart
Zweiradmechanikermeister
Sachverständiger

https://www.gdfs.bike

Bernd Eisenschmidt

Zweirad-Sachverständigenbüro

78476 Allensbach

Zweirad-Sachverständigenbüro
Bernd Eisenschmidt

Himmelreichweg 2a
D-78476 Allensbach

Mobil: +49 (0)172 820 9541
Telefon: +49 (0) 75 33 8032-089
Telefax: +49 (0) 75 33 8030-237
E-Mail: info@zweirad-sachverstaendigenbuero.de

Von der IHK Hochrhein Bodensee und der HWK Konstanz öffentlich bestellt und vereidigt.

Das Zweirad-Sachverständigenbüro Bernd Eisenschmidt erstellt für Gerichte, Versicherungen, Rechtsanwälte, Fahrrad-Händler, Hersteller, Vertrieb und Privatpersonen alle Arten von Gutachten.

Die Gutachten werden in der Eigenschaft als "öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Fahrradschäden und -bewertung einschließlich Fahrrad-Kinderanhänger" von der Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee und "öffentlich bestellter und vereidigter Zweiradsachverständiger" der Handwerkskammer Konstanz erstellt.

© BdFS e.V

 

 

 

 

 

Bernd Eisenschmidt
www.zweirad-sachverstaendigenbuero.de